Versandkostenfrei ab 75 €
Service & Beratung: 040 - 43 21 32 30

Winzer des Monats - Weingut Netzl Österreich

WEINGUT: Das Weingut liegt im Herzen des Weinbaugebietes Carnuntum – in der Weinbauort Göttlesbrunn. Hier vinifiziert der Familienbetrieb Netzl zum größten Teil vielschichtige, saftige und strukturierte Rotweine (75 %), aber auch fruchtig-frische und durchaus aromatische Weißweine. Wichtig ist ihnen dabei die Eleganz, Finesse und den Charakter der Trauben, die ihre Weingärten ihnen schenken, zu erhalten. Denn der Schnüffler ins Glas und natürlich auch der Genuss der Weine sollen zum einzigartigen Erlebnis werden. Den absoluten „King“ unter den Trauben bildet der Zweigelt – er steht für Gebietstypizität und ist im gesamten Sortiment von classic bis Premium zu finden.

WEINGARTEN: Auf der sanften Hügelkette des Arbesthaler Hügellandes wachsen, gedeihen und reifen die Reben auf einer Fläche von 26 ha. Die nahe Donau, aber vor allem die warme pannonische Tiefebene rund um den Neusiedlersee prägen die Region. Die warmen Luftströme aus dem Osten bringen die hohe Reife der Trauben und die kühlen Winde vom Norden, vor allem während der Nacht, erhalten die Frische und die Frucht – eine einzigartige Kombination für die charakterstarken Weine von Netzl. Unter diesen perfekten Bedingungen hegen und pflegen sie ihre Reben und Trauben das ganze Jahr hindurch - oberste Priorität dabei liegt auf der naturnahen Bewirtschaftung und somit den kompletten Verzicht auf Herbizide sowie Pestizide. Vom zeitigen Frühling bis in den späten Herbst hinein sind sie tagtäglich damit beschäftigt, ihre Reben die perfekten Bodenbedingungen für eine gute Nährstoffversorgung zu schaffen und ihre Trauben genügend Platz und Freiraum und die ideale Kombination aus Licht und Schatten für eine optimale Reifung am Stock zu bieten.

BÖDEN: Löss, Lehm, Schotter und Sand – diese Vier stellen im Wesentlichen ihre Böden dar und bieten eine nährstoffreiche und tiefgründige Basis für ihre Reben. Gemeinsam mit den sanften Süd-Ost-Hängen des Arbesthaler Hügellandes sorgen sie für die konstante Reife und hohe Qualität der Trauben. Die große Vielfalt an Böden bietet perfekte Voraussetzungen für die vielen verschiedenen Sorten. Daher findet bei ihnen jede Rebe ihr Lieblingsplätzchen und kann in für sie idealen Bedingungen wachsen und gedeihen.

CARNUNTUM: Das Weinbaugebiet Carnuntum ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Zum einen durch die unverwechselbare Lage zwischen dem warmen Neusiedlersee und der Donau mit ihren kühlen Winden, was die hohe Reife, aber auch kernige Frucht der Weine begründet. Weiters durch die charismatischen Winzer, die durch ihren Zusammenhalt und Sinn für Kollegialität bis über die Grenzen bekannt sind. Aber natürlich auch durch die Geschichte, denn die Römer haben die Region geprägt, nicht nur mit ihrer Trinkkultur sondern auch mit ihren prunkvollen Gebäuden der Legionsstadt Carnuntum, welche sie hinterlassen haben und daher steht das Heidentor als Symbol für das Weinbaugebiet.

 

Fenster schließen
Winzer des Monats - Weingut Netzl Österreich

WEINGUT: Das Weingut liegt im Herzen des Weinbaugebietes Carnuntum – in der Weinbauort Göttlesbrunn. Hier vinifiziert der Familienbetrieb Netzl zum größten Teil vielschichtige, saftige und strukturierte Rotweine (75 %), aber auch fruchtig-frische und durchaus aromatische Weißweine. Wichtig ist ihnen dabei die Eleganz, Finesse und den Charakter der Trauben, die ihre Weingärten ihnen schenken, zu erhalten. Denn der Schnüffler ins Glas und natürlich auch der Genuss der Weine sollen zum einzigartigen Erlebnis werden. Den absoluten „King“ unter den Trauben bildet der Zweigelt – er steht für Gebietstypizität und ist im gesamten Sortiment von classic bis Premium zu finden.

WEINGARTEN: Auf der sanften Hügelkette des Arbesthaler Hügellandes wachsen, gedeihen und reifen die Reben auf einer Fläche von 26 ha. Die nahe Donau, aber vor allem die warme pannonische Tiefebene rund um den Neusiedlersee prägen die Region. Die warmen Luftströme aus dem Osten bringen die hohe Reife der Trauben und die kühlen Winde vom Norden, vor allem während der Nacht, erhalten die Frische und die Frucht – eine einzigartige Kombination für die charakterstarken Weine von Netzl. Unter diesen perfekten Bedingungen hegen und pflegen sie ihre Reben und Trauben das ganze Jahr hindurch - oberste Priorität dabei liegt auf der naturnahen Bewirtschaftung und somit den kompletten Verzicht auf Herbizide sowie Pestizide. Vom zeitigen Frühling bis in den späten Herbst hinein sind sie tagtäglich damit beschäftigt, ihre Reben die perfekten Bodenbedingungen für eine gute Nährstoffversorgung zu schaffen und ihre Trauben genügend Platz und Freiraum und die ideale Kombination aus Licht und Schatten für eine optimale Reifung am Stock zu bieten.

BÖDEN: Löss, Lehm, Schotter und Sand – diese Vier stellen im Wesentlichen ihre Böden dar und bieten eine nährstoffreiche und tiefgründige Basis für ihre Reben. Gemeinsam mit den sanften Süd-Ost-Hängen des Arbesthaler Hügellandes sorgen sie für die konstante Reife und hohe Qualität der Trauben. Die große Vielfalt an Böden bietet perfekte Voraussetzungen für die vielen verschiedenen Sorten. Daher findet bei ihnen jede Rebe ihr Lieblingsplätzchen und kann in für sie idealen Bedingungen wachsen und gedeihen.

CARNUNTUM: Das Weinbaugebiet Carnuntum ist in vielerlei Hinsicht einzigartig. Zum einen durch die unverwechselbare Lage zwischen dem warmen Neusiedlersee und der Donau mit ihren kühlen Winden, was die hohe Reife, aber auch kernige Frucht der Weine begründet. Weiters durch die charismatischen Winzer, die durch ihren Zusammenhalt und Sinn für Kollegialität bis über die Grenzen bekannt sind. Aber natürlich auch durch die Geschichte, denn die Römer haben die Region geprägt, nicht nur mit ihrer Trinkkultur sondern auch mit ihren prunkvollen Gebäuden der Legionsstadt Carnuntum, welche sie hinterlassen haben und daher steht das Heidentor als Symbol für das Weinbaugebiet.

 

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!