Versandkostenfrei ab 75 €
Service & Beratung: 040 - 43 21 32 30

Weingut Salzl aus dem Burgenland

Weingut

Das Weingut Salzl Seewinkelhof befindet sich in Illmitz, inmitten der malerischen Seen und Ebenen des Nationalparks Neusiedlersee-Seewinkel, im östlichsten Bundesland Österreichs, dem Burgenland. Das Weingut wird bereits seit vielen Jahren als Familienweingut geführt. Mit Heribert, Josef und Christoph Salzl arbeiten aktuell drei Generationen Hand in Hand, um mit viel Liebe und Hingabe charaktervolle Weine unter dem Motto „Genuss und Lebensfreude“ zu produzieren. Die Weine sind bekannt für ihre Weichheit und Wärme, typische Eigenschaften des Seewinkels. Sie spiegeln die Ruhe und Weite der Ebene wider.

Über die Salzl Familie

Das Weingut Salzl baut auf einer langen Weinbautradition auf, die Geschichte des Familienbetriebs reicht bis in das Jahr 1840 zurück. Bis Heribert Salzl, der Vater von Josef Salzl, die Geschicke übernahm, beschäftigte sich der Betrieb mit gemischter Landwirtschaft. Heribert setzte jedoch als einer der ersten Landwirte der Gegend vermehrt auf Weinbau und konzentrierte sich stark auf Weiß- und Süßweine. Er sorgte bereits mit einigen Goldmedaillen für Aufsehen. Mit der Neuausrichtung auf die Produktion von qualitativ hochwertigen Rotweinen setzte Josef Salzl in den 1980er Jahren den Grundstein für den heutigen Erfolg. Mit dem Jahrgang 2000 schaffte Josef Salzl bei seinem ersten Antreten bei einer Prämierung auf Anhieb den Sprung unter die besten 50 Rotweine Österreichs. Seit 2005 ist auch sein Sohn Christoph voll im Betrieb beschäftigt. Er übernimmt Schritt für Schritt die Agenden, um die Familientradition fortzusetzen.

Weingarten

Die Ausgangsqualität für einen großen Wein beginnt im Weingarten. Im Gegensatz zu den überladenen Rebstöcken früherer Zeiten gilt heute für die Trauben: weniger ist mehr. Daran glauben sie und führen bereits im Weingarten eine Traubenselektion sowie Ertragsreduktion durch, um die Qualität der Trauben zu erhöhen. Nur gesunde, vollreife Trauben werden zu ihren Weinen verarbeitet. Dieser sorgfältige Umgang mit Grund und Boden, Weinstock und Rebe sowie die Liebe zur Landschaft und den Weingärten sind essenziell für ein Produkt von einzigartigem Charakter.

Das Weinbaugebiet

Illmitz liegt am Ostufer des Neusiedlersees und ist mit 117 Metern Seehöhe der tiefst gelegenste Ort Österreichs. Eine hohe Anzahl von Sonnentagen, endlose Weiten und eine vielfältige Natur sind charakteristisch für diese Gegend, die Seewinkel genannt wird. Das einzigartige Klima im Seewinkel – geprägt von trockenen, heißen Sommern und kalten Wintern – der Einfluss der pannonischen Tiefebene und des Neusiedlersees sowie die vielen kleinen Salzlacken sorgen für ein ganz spezielles Terroir, wodurch die Weine Eleganz, Frische und eine salzige Mineralität bekommen. Hinzu kommt die optimale Bodenzusammensetzung aus feinen Sandböden, leichten Schotterböden bis hin zu dunklen Schwarzerdeböden. Mit diesem Mikroklima zählt ihre Region zu den klimatisch begünstigten Weinbaugebieten weltweit.

 

 

Fenster schließen
Weingut Salzl aus dem Burgenland

Weingut

Das Weingut Salzl Seewinkelhof befindet sich in Illmitz, inmitten der malerischen Seen und Ebenen des Nationalparks Neusiedlersee-Seewinkel, im östlichsten Bundesland Österreichs, dem Burgenland. Das Weingut wird bereits seit vielen Jahren als Familienweingut geführt. Mit Heribert, Josef und Christoph Salzl arbeiten aktuell drei Generationen Hand in Hand, um mit viel Liebe und Hingabe charaktervolle Weine unter dem Motto „Genuss und Lebensfreude“ zu produzieren. Die Weine sind bekannt für ihre Weichheit und Wärme, typische Eigenschaften des Seewinkels. Sie spiegeln die Ruhe und Weite der Ebene wider.

Über die Salzl Familie

Das Weingut Salzl baut auf einer langen Weinbautradition auf, die Geschichte des Familienbetriebs reicht bis in das Jahr 1840 zurück. Bis Heribert Salzl, der Vater von Josef Salzl, die Geschicke übernahm, beschäftigte sich der Betrieb mit gemischter Landwirtschaft. Heribert setzte jedoch als einer der ersten Landwirte der Gegend vermehrt auf Weinbau und konzentrierte sich stark auf Weiß- und Süßweine. Er sorgte bereits mit einigen Goldmedaillen für Aufsehen. Mit der Neuausrichtung auf die Produktion von qualitativ hochwertigen Rotweinen setzte Josef Salzl in den 1980er Jahren den Grundstein für den heutigen Erfolg. Mit dem Jahrgang 2000 schaffte Josef Salzl bei seinem ersten Antreten bei einer Prämierung auf Anhieb den Sprung unter die besten 50 Rotweine Österreichs. Seit 2005 ist auch sein Sohn Christoph voll im Betrieb beschäftigt. Er übernimmt Schritt für Schritt die Agenden, um die Familientradition fortzusetzen.

Weingarten

Die Ausgangsqualität für einen großen Wein beginnt im Weingarten. Im Gegensatz zu den überladenen Rebstöcken früherer Zeiten gilt heute für die Trauben: weniger ist mehr. Daran glauben sie und führen bereits im Weingarten eine Traubenselektion sowie Ertragsreduktion durch, um die Qualität der Trauben zu erhöhen. Nur gesunde, vollreife Trauben werden zu ihren Weinen verarbeitet. Dieser sorgfältige Umgang mit Grund und Boden, Weinstock und Rebe sowie die Liebe zur Landschaft und den Weingärten sind essenziell für ein Produkt von einzigartigem Charakter.

Das Weinbaugebiet

Illmitz liegt am Ostufer des Neusiedlersees und ist mit 117 Metern Seehöhe der tiefst gelegenste Ort Österreichs. Eine hohe Anzahl von Sonnentagen, endlose Weiten und eine vielfältige Natur sind charakteristisch für diese Gegend, die Seewinkel genannt wird. Das einzigartige Klima im Seewinkel – geprägt von trockenen, heißen Sommern und kalten Wintern – der Einfluss der pannonischen Tiefebene und des Neusiedlersees sowie die vielen kleinen Salzlacken sorgen für ein ganz spezielles Terroir, wodurch die Weine Eleganz, Frische und eine salzige Mineralität bekommen. Hinzu kommt die optimale Bodenzusammensetzung aus feinen Sandböden, leichten Schotterböden bis hin zu dunklen Schwarzerdeböden. Mit diesem Mikroklima zählt ihre Region zu den klimatisch begünstigten Weinbaugebieten weltweit.

 

 

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!