Weingüter

Region

Rebsorte

Preis

Ansicht

  • „Goldschatz“ Trockenbeerenauslese, süß (0,375l)

    Oliver Zeter 27,90

    Cuvée aus Trockenbeerenauslesen. Seine ungemein exotische, feine gelbe Frucht, gepaart mit Anklängen von Nougat, Schokolade und Kaffee machen ihn zum perfekten Begleiter zu schokoladen Desserts.

    In den Warenkorb
  • 2019 Amarone della Valpolicella Classico “Acinatico”

    Stefano Accordini 47,90

    Der Amarone hat ein dezentes Vanillearoma, Rumtopfaromen, unglaubliche Konzentration und Kraft, ganz großer Wein.

    Die selektive Handlese findet Ende September statt. Danach werden die Trauben auf dem Dachboden für ca. 120 Tage getrocknet. Traubenpressung findet Ende Januar statt. Die Maischegärung bei 12 – 23°C dauert etwa 30 Tage. Ende Mai erfolgt der biologische Säureabbau.

    Er passt zu Schmorgerichten, aber am besten einfach so genießen.

    In den Warenkorb
  • 2019 Perpetuum Blanc – unfiltriert – Bio

    Johannes Zillinger 59,30

    Aus über 40 Jahre alten Reben gewachsen auf Kalksandstein. Der Wein reift 14 Monate unter Flor und wird dann unfiltriert abgefüllt. Extrem vielschichtig, gelbfruchtig, mit sehr ausgeprägter Kräuternote und kräftiger Mineralität.

    In den Warenkorb
  • 2020 „Z“

    Oliver Zeter 20,90

    Die Trauben der drei Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Syrah stammen aus alten Weinbergen unterschiedlicher Lagen der Mittelhaardt. Die recht leichten und schnell erwärmbaren Böden bilden mit ihrer skelettreichen Kieseleinlage ideale Voraussetzungen für den Anbau. Ertragsreduzierende Maßnahmen, meist durch Traubenhalbierung, gepaart mit den hervorragenden klimatischen Gegebenheiten des Jahrgangs erlaubten die Entstehung eines Rotweines mit internationalem Charakter. Die Lese erfolgt so spät, wie es das Wetter und der Gesundheits-zustand der Trauben zulassen. Geerntet wird in kleine, nur 20 Kilo fassende Körbchen. Anschließend werden die Trauben gemahlen und zwei Wochen lang auf der Maische vergoren. Nach dem Pressvorgang wird der Jungwein sofort in Barriques aus französischer Eiche gefüllt – dort erfolgt auch der biologische Säureabbau. Die Lagerzeit im Holz beträgt insgesamt 12 Monate. Nach der Abfüllung verbleibt der Wein mindestens weitere 12 Monate auf der Flasche, bevor er schließlich in den Verkauf kommt. Er zeigt intensive Aromen von reifen Wald-Preiselbeeren, Brombeeren bis hin zu eingelegten Pflaumen, Cassis-Macarons und Noisette. Das vornehme Mundgefühl ist körperreich und von einer akkurat gegliederten Gerbstoff- und Säurestruktur.

    In den Warenkorb
  • 2020 Numen Grüner Veltliner – unfiltriert – Bio

    Johannes Zillinger 30,50

    Aus über 50 Jahre alten Reben, gewachsen auf Kalksteinsandstein. Spontane intrazelluläre Gärung in der 500L-Amphore, danach 20 Monate auf der Vollhefe im 600L-Fass (Akazie und Eiche) gelagert. Kräftige phenolische Noten, weißer Pfeffer und reife gelbe Früchte.

    In den Warenkorb
  • 2020 Numen Riesling – unfiltriert – Bio

    Johannes Zillinger 34,50

    40 Jahre, auf Kalksandstein gewachsene, alte Reben. Spontane intrazelluläre Gärung in der 500L-Amphore, danach 20 Monate auf der Vollhefe im 600L-Fass (Akazie und Eiche) gelagert. Goldene Farbe, unfiltriert abgefüllt. Vollreifes Steinobst, Aprikosen, zarte Holznoten und ein Hauch von Reife. Das ganze in einer Struktur aus elegantem Phenol.

    In den Warenkorb
  • 2020 Pago de los Blagagueses Garnacha Tintorera – BIO

    Bodegas Vegalfaro - Rudolfo Valiente 23,90

    Intensives Kirschrot, Bukett von reifen, dunklen Früchten, aromatischen Kräutern und Röstaromen. Weichgeschliffene Tannine, langer Nachhall mit Anklängen von Lakritz.

    In den Warenkorb
  • 2020 Pago de los Blagagueses Syrah – BIO

    Bodegas Vegalfaro - Rudolfo Valiente 23,90

    Dunkles Violett, intensives Bukett von reifen Beeren und Gewürznoten und ein Hauch von Röstaromen, weiche Tannine und langer, harmonischer Nachhall.

    In den Warenkorb
  • 2020 Sauvignon Blanc Fumé 1,5L-Magnumflasche

    Oliver Zeter 45,90

    Der „Fumé“ stammt aus unseren ältesten und besten Weinbergen, gelesen werden nur vollkommen gesunde und reife Trauben. Nach der Mazerationszeit wird die Maische gepresst und der Saft kommt in neue und gebrauchte 300 Liter und 500 Liter Fässer aus französischer Eiche, wo der Most spontan vergärt und danach für mindestens 9 Monate auf der Vollhefe verbleibt. Ein geringer Teil wird auch im Betonei und in kleinen Edelstahltanks gelagert. Mitte August werden die Kleingebinde mit samt der Feinhefe in Edelstahltanks zusammengeführt, danach nur leicht filtriert und abgefüllt. Der Fumé besitzt eine ausgeprägte Intensität. Er zeigt Aromen von Tomatenblatt, Sternfrucht und gelber Kiwi. Flintige, leicht reduktive Aromen bereichern subtil das Bouquet. Das Mundgefühl ist balanciert mit elegantem Schmelz.

    In den Warenkorb
  • 2020 Ventoux A.O.P. “Les Fées Coiffées”

    Marrenon 8,90

    Die Farbe hat einen rubinroten Farbton. Das Bouquet offenbart Aromen von Garrigue, gerösteter Haselnuss sowie dezente Nuancen von Mokka und Veilchen. Der Auftakt am Gaumen ist weich und betont ein Coulis aus reifen roten Früchten wie Himbeere und schwarzer Johannisbeere. Noten von Zan Noir, gerösteten Haselnüssen und Pfeffer, die durch die Reifung entstehen, vermischen sich harmonisch mit einer schönen Frische. Eine gut definierte Struktur am Gaumen unterstreicht ein vollreifes Material und der Abgang hält lange an. Dichte und samtig.

    In den Warenkorb
  • 2021 Syrah

    Oliver Zeter 17,90

    Die Syrah-Trauben wurden in der ersten Oktoberwoche gelesen und klassisch im Holz auf der Maische vergoren. Der Wein kam danach für 12 Monate ins große Holz und in gebrauchte Barriques. Ein kleiner Teil hingegen verblieb im Stahltank, um dem späteren Wein seine pfeffrige Frische und feine Eleganz zu belassen. Nun zeigt er wunderbare Noten nach Brombeere, schwarzem Pfeffer, Nougat mit einer unglaublich charmanten Saftigkeit.

    In den Warenkorb
  • 2021 Valpolicella Classico

    Stefano Accordini 12,50

    Valpolicella Classico

    Der Valpolicella hat einen intensiver Duft nach Waldbeeren und Kirschen. Und am Gaumen eine würzige Note.

    Die selektive Handlese findet Ende September statt. Nach dem Entrappen und Pressen folgt die Gärung für ca. 12 Tage bei 25-28°C. Sie findet ebenso wie der biologische Säureabbau und der weitere Ausbau im Edelstahltank statt. Weitere Ausbau für mind. 2 Monaten.

    Der Valpolicella passt zu Risotto und Pasta.

    In den Warenkorb
  • 2021 VALPOLICELLA CLASSICO RIPASSO “Acinatico” D.O.C.

    Stefano Accordini 21,50

    Der Ripasso hat einen intensiver Duft nach Gewürzen, Vanille und dunklen Früchten, Anflug von Dörrobst, äußerst intensiv und kraftvoll mit viel Druck am Gaumen.

    Die selektive Handlese findet Anfang Oktober statt. Nach dem Entrappen und Pressen folgt die Gärung für ca. 12 Tage bei 25-28°C. Nach der Lagerung im Edelstahltank erfolgt im Februar die Zugabe des Ripasso (angetrocknete Amarone-Trauben) für 15 Tage.

    Er passt zu geschmortem oder gebratenem Geflügel.

    In den Warenkorb
  • 2021 Viognier

    Oliver Zeter 22,90

    Viognier ist eine alte, von der Rhône stammende, Rebsorte. Ihr Anbau gestaltet sich äußerst arbeitsintensiv, doch das Ergebnis belohnt. Ein Wein, opulent, cremig und reich im Geschmack mit floralen Noten nach Mirabelle, Muskat, Rosen und gebrannten Mandeln – üppig mit viel Fruchtsüße und leichten Röstanklängen.

    In den Warenkorb
  • Angebot!

    2022 “Free Run” Rosé

    Oliver Zeter Ursprünglicher Preis war: 12,50€Aktueller Preis ist: 5,00€.

    Der Name „Free Run Rosé“ steht für die klassische Methode zur Weinbereitung, bei der der erst zarte Saft separat und ohne Pressdruck von der Kelter abläuft (franz. Saignée). Der Wein zeigt eine intensiv leuchtende Farbe. Im Bukett zeigen sich intensive Noten junger Beeren mit elegant floralen Aromen. Im Mund folgt ein sehr saftiger und fein strukturierter Körper mit viel Frische.

    Weiterlesen
  • 2022 „Cuvée Noir”

    Oliver Zeter 9,70

    Der kleine Bär Rot besteht zum Großteil aus Merlot. Nach dem Entrappen und Einmaischen der Trauben, vergären die Partien klassisch auf der Maische um eine kräftige Farbe und Fruchtaromen aus den Schalen zu extrahieren. Im darauffolgenden Frühjahr werden die Jungweine verkostet, um je nach Jahrgang eine optimale Cuvée zu kreieren.

    In den Warenkorb