In Stock

Kirschwasser 0,2l

19,00

Enthält 19% MwSt.
(25,33 / 1 L)Alk. 40 % vol
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Im Kahlgrund gibt es sehr viele verschiedene Kirschsorten. Da gibt es gelbe, rote und schwarze Süßkirschen. Die gelbe Kirsche ist nicht so gut für ein edles Kirschwasser geeignet. Die rote Süßkirsche, meist Hadelfinger ergibt nach guter Reife der Frucht ein recht anspruchsvolles Kirschdestillat. Die schwarze Kirsche ist betörend in der Aromafülle, und wird bei Vollreife durch einen leichten Schokoladenton unterstrichen der entfernt an den süßen Geruch von Weichselholz erinnert.

Vorrätig

Du denkst dieses Produkt wäre das perfekte Geschenk? Dann kannst du einen Geschenkgutschein für diesen Artikel erstellen! Als Gutschein verschenken
SKU: 15639 Categories: ,

Beschreibung

Kirschwasser

Im Kahlgrund gibt es sehr viele verschiedene Kirschsorten. Da gibt es gelbe, rote und schwarze Süßkirschen. Die gelbe Kirsche ist nicht so gut für ein edles Kirschwasser geeignet. Die rote Süßkirsche, meist Hadelfinger ergibt nach guter Reife der Frucht ein recht anspruchsvolles Kirschdestillat. Die schwarze Kirsche ist betörend in der Aromafülle, und wird bei Vollreife durch einen leichten Schokoladenton unterstrichen der entfernt an den süßen Geruch von Weichselholz erinnert.

Kirschen sind nicht so einfach zu brennen wie Mirabellen oder Zwetschgen. Es fordert vom Brenner seine ganze Destillierkunst, um die feinen Aromen einzufangen. Genießt man dann das Kirschwasser, muss man denken, man steht unter einem Kirschbaum und verzehrt eine Handvoll frische Kirschen.

Zusätzliche Informationen

Herkunftsland

Deutschland

Region

Bayern

Alkoholfrei

Inverkehrbringer

Edelbrennerei A.-J. Dirker, Alzenauer Straße 108, 63776 Mömbris-Niedersteinbach

Gewicht 0,000 kg

Marke

Edelbrennerei A. J. Dirker

Edelbrennerei A. J. Dirker

Fasziniert vom Brennen erwarb Arno Dirker 1992 das Brennrecht und eine eigene Anlage. Dann ging es Brand auf Brand. 1993 gab es bereits den zweiten Platz bei der „Destillata“, 1994 den Titel „Schnapsbrenner des Jahres“. Ein weiterer Höhepunkt der hochgeistigen Karriere folgte 2004 beim 1. World-Spirits Award & Festival in Bad Kleinkirchheim. Damals wurde der Ideenreiche Dirker bei den Obst-Spirituosen zum Sieger gekürt und als „World-Class Distillery“ ausgezeichnet: 26 von 30 eingereichten Produkten wurden prämiert – eine fast unglaubliche Bilanz!

Das könnte dir auch gefallen …