In Stock

Waldhimbeergeist 0,2l

25,00

Enthält 19% MwSt.
(33,33 / 1 L)Alk. 40 % vol
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Zum Einen stellt Dirker aus frischen Gartenhimbeeren einen Geist her, zum Anderen kaufen sie aus Rumänien frische Waldhimbeeren, deren schon fast aufdringliches schweres Bukett weit über den Rand des Degistivglases hinausströmt. Himbeergeist oder Himbeerlikör werden auch gerne zu einem Sekt hinzugefügt oder zum Dessert, zum Verfeinern. Der Himbeer- bzw. Waldhimbeer-Geist dürfte wohl die klassische Variante eines Geistes sein, denn aus den wertvollen Früchten der Himbeere einen Brand herzustellen ist aufgrund des niedrigen Zuckergehaltes fast unbezahlbar. Jedoch als Geist ist das wunderbare süßliche Aroma der Himbeere ganz frisch eingefangen und für jedermann erschwinglich.

Vorrätig

Du denkst dieses Produkt wäre das perfekte Geschenk? Dann kannst du einen Geschenkgutschein für diesen Artikel erstellen! Als Gutschein verschenken
SKU: 543 Categories: ,

Beschreibung

Waldhimbeergeist

Zum Einen stellt Dirker aus frischen Gartenhimbeeren einen Geist her, zum Anderen kaufen sie aus Rumänien frische Waldhimbeeren, deren schon fast aufdringliches schweres Bukett weit über den Rand des Degistivglases hinausströmt. Himbeergeist oder Himbeerlikör werden auch gerne zu einem Sekt hinzugefügt oder zum Dessert, zum Verfeinern. Der Himbeer- bzw. Waldhimbeer-Geist dürfte wohl die klassische Variante eines Geistes sein, denn aus den wertvollen Früchten der Himbeere einen Brand herzustellen ist aufgrund des niedrigen Zuckergehaltes fast unbezahlbar. Jedoch als Geist ist das wunderbare süßliche Aroma der Himbeere ganz frisch eingefangen und für jedermann erschwinglich.

Zusätzliche Informationen

Herkunftsland

Deutschland

Region

Bayern

Alkoholfrei

Inverkehrbringer

Edelbrennerei A.-J. Dirker, Alzenauer Straße 108, 63776 Mömbris-Niedersteinbach

Gewicht 0,000 kg

Marke

Edelbrennerei A. J. Dirker

Edelbrennerei A. J. Dirker

Fasziniert vom Brennen erwarb Arno Dirker 1992 das Brennrecht und eine eigene Anlage. Dann ging es Brand auf Brand. 1993 gab es bereits den zweiten Platz bei der „Destillata“, 1994 den Titel „Schnapsbrenner des Jahres“. Ein weiterer Höhepunkt der hochgeistigen Karriere folgte 2004 beim 1. World-Spirits Award & Festival in Bad Kleinkirchheim. Damals wurde der Ideenreiche Dirker bei den Obst-Spirituosen zum Sieger gekürt und als „World-Class Distillery“ ausgezeichnet: 26 von 30 eingereichten Produkten wurden prämiert – eine fast unglaubliche Bilanz!

Das könnte dir auch gefallen …